Jagerhaus Gmund

Museum und Kulturhaus

Ziel und Zweck der Sammlung ist, das Kulturgut der Gemeinde Gmund und Umgebung zu dokumentieren und dem Besucher nahezubringen.

Die Sammlungsschwerpunkte:

Alles rund um den wilden Jager von Gmund, Haberer und Wilderer, die Fabriken an der Mangfall,  besondere Handwerke in Gmund, Max Obermayr und die Fleckviehzucht, das Trachten- und Schützenwesen sowie Exponate zu den Gmunder Persönlichkeiten wie zum Beispiel des Mechanikus Johann Baptist Mannhardt oder die Erbauer der
Bad Reichenhaller Soleleitung Hans und Simon Reiffenstuel.

Außerdem umfasst unsere Sammlung ein breites Spektrum von Alltagskultur der ersten Hälfte des  letzten Jahrhunderts.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung