Jagerhaus Gmund

Museum und Kulturhaus

Herzlich willkommen im Jagerhaus

Das Jagerhaus Gmund war das Wohnhaus des königlichen Revierjägers Johann Baptist Mayr (1786– 1834), besser bekannt als „Wilder Jager von Gmund“.

Idyllisch an der Mangfall im Herzen von Gmund gelegen, beherbergt das Haus nicht nur Gmunder Ortsgeschichte, Interessantes über Gmunder Industrie und Handwerk, Trachten und Schützen, sondern lässt, als authentische Wohnstätte des „Wilden Jagers“, den Besucher die Geschehnisse rund um die „Jägerschlacht im Grund 1833“ hautnah erleben.

In den Galerieräumen finden wechselnde Ausstellungen, Vorträge und Konzerte statt.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung